Geothermie in Wörth

Wir befürworten das Geothermieprojekt in Wörth nachdrücklich. 

Dieser Schritt ist entscheidend auf dem Weg zur Klimaneutralität. 

 

Ohne die Unterstützung der Stadt wäre die Einspeisung von klimaneutraler Erdwärme in das Wörther Fernwärmenetz nicht gesichert. 

Unser 10%-Anteil an diesem Gemeinschaftsprojekt gewährleistet langfristig die Nutzung von klimaneutraler Wärme..

Änderungen im Bebaungsplan Abtswald

Eine Änderung ohne Einbeziehung der dort wohnenden Bevölkerung halten wir für eine Missachtung der Vertrauensbasis.
 

Wir begleiten dieses Vorhaben und setzen uns für eine Lösung ein.

30?

Überall? Nicht mit uns!

Verkehrsberuhigung

Wir sind skeptisch gegenüber der fast flächendeckenden 30-km/h-Zone im gesamten Stadtgebiet. 

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h macht Sinn in engen Straßen und an Unfallschwerpunkten. 

Die verstärkten Kontrollen ab 2024 sollten nicht dazu führen, dass auf "sicheren" Straßen hohe Bußgeldeinnahmen generiert werden. 

Die teilweise angeordnete Rücknahme der 30-km/h-Begrenzung durch den Kreisrechtsausschuss unterstützen wir, kritisieren jedoch die mangelhafte Umsetzung.

Aktuell

Sportstättenverlagerung und Innenstadtentwicklung

Da einige Sportstätten noch ziemlich neu sind (zum Beispiel der Kunstrasenplatz) und andere sich in einem guten Zustand befinden (wie das Stadion und das Clubhaus), betrachten wir dieses Thema als eine langfristige Angelegenheit. 

Ein zentrales Sportzentrum am "Schauffele-Baggersee" sollte auch die Sportstätten in Maximiliansau einschließen. 

Es läuft derzeit ein Projekt bis Sommer 2025 zur Entwicklung der dann freien innerstädtischen Flächen. 

Wir finden, dass die aktuellen Maßnahmen im Moment etwas zu früh sind.

Stadt

Entwicklung

Wirtschaft

Die FDP Wörth setzt sich dafür ein, die kleinen und mittelständischen Betriebe in Wörth zu unterstützen. 

Leider wird die Attraktivität der Geschäfte gerade stark beeinträchtigt, indem Parkplätze abgeschafft und ehemalige Einkaufsstraßen zu Fahrradstraßen umgewandelt werden. 

Es fehlen auch Bemühungen, die Geschäfte miteinander zu vernetzen. Gewerbevereine haben sich aufgelöst oder ihre Bedeutung verloren.

Finanzen

Viele Projekte werden unterstützt, aber sie verursachen zusätzliche Kosten für die Stadt. 

Das kann durch Büroräume, Baukosten oder Projektkosten passieren. 

Nicht alles, was unterstützt wird, ist wirklich notwendig für die Stadt. 

Es wäre besser, weniger, aber wichtigere Projekte zu unterstützen. 

Aktuell ist die Stadt verschuldet. Jede Ausgabe muss daher sorgfältig auf ihre absolute Notwendigkeit überprüft werden. Projekte müssen dementsprechend verschoben oder im schlimmsten Fall gestrichen werden.

Plan

Transparenz

Entwicklung innerörtlicher Freiflächen

Wir befürworten die Entwicklung der Volgerwiesen und anderer Gebiete. 

Eine Abstimmung mit den Grundstückseigentümern ist entscheidend. 

Gleichzeitig ist es wichtig, das Interesse potenzieller Investoren zu berücksichtigen.

Badepark

Wir haben anfangs Bedenken wegen der hohen Kosten für den Umbau zum Ganzjahresbad geäußert. 

Nachdem jedoch die Entscheidung gefallen ist, vertreten wir die Meinung, dass ein Ganzjahresbad auch bei überschrittenen Budgets weiterhin ansprechend und attraktiv sein muss..

°C

Klimaschutz durch Verbote?

Klimaschutz

Um das Klima zu schützen, sind Verbote nicht der richtige Weg. 

Klimaschutz erreicht man nicht durch Verbote!

Stattdessen erreichen wir Klimaschutz durch Anreize und persönliches Engagement. 

Wir selbst sind ein Vorbild. Jeder darf aktiv mitmachen. 

Es ist wichtig, dass die Stadt ihre finanzielle Unterstützung darauf überprüft, wie effektiv sie ist.

Wohnen

Sozialer Wohnungsbau ist vor allem die Aufgabe der Wohnbau Wörth. 

Die Wohnbau Wörth kennt sich gut mit Fördermöglichkeiten aus und hat aufgrund ihrer Größe viele Optionen in diesem Bereich. 

Für den Bau von privaten Wohnungen sollten wir uns darauf konzentrieren, weniger bürokratische Hindernisse zu haben. 

Das bedeutet, dass Bauanträge schnell bearbeitet und genehmigt werden sollten, und es sollte nur das notwendige Mindestmaß an Vorschriften geben. 

Nur so können wir mehr Wohnraum schaffen, nicht durch zu viele Regeln und Bürokratie.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.